Am Anfang war der Vulkan...

...dann kam ein raffinierter Mann

...namens Georg Abermann.
Abermann und Bio-Lit - zwei Begriffe, die unmittelbar miteinander verbunden sind.
Was Klaus Hipp für die gleichnamige Firma ist, ist für Bio-Lit Dipl.-Ing. Georg Abermann.
Er entdeckte Ende der 1980er Jahre die hervorragenden Eigenschaften des Diabas-Gesteins für die Landwirtschaft und gilt als Vater des Produkts. So war die Idee des Bio-Lit Urgesteinsmehls geboren und der Grundstein für dieses wichtige Produkt in der Landwirtschaft gelegt.

Mit viel Liebe und unendlichem Einsatz machte Herr Abermann das Bio-Lit in mühevoller Eigenarbeit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Bis heute erfreut es sich als effektives, chemiefreies Naturprodukt wachsender Beliebtheit. Die positive Wirkung sprach sich in Fachkreisen herum und schon bald war die Nachfrage so hoch, dass die Anlagen ausgebaut werden mußten, um den Anfragen zeitnah gerecht zu werden.

Mittlerweile ist Herr Dipl.-Ing. Abermann in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Bio-Lit ist heute noch so wertvoll wie damals und auch die Produktqualität besticht durch ihre hohe Qualität. Dies mag durchaus an der Zugabe von aktiven Milchsäurebakterien liegen, hat aber vor allem seinen Grund in den speziellen Eigenschaften des Diabasgesteins, das am Hartsteinwerk in Oberndorf (Tirol) ansteht. Es handelt sich um ein basisch silikatisches Verwitterungsgestein, dessen Qualität in der Feinstvermahlung heute noch marktführend ist.
Wir sind geehrt, Bio-Lit heute in vielen Ländern anbieten zu dürfen und garantieren gleichbleibende Qualität, Natürlichkeit und fachliche Beratung für die Vielzahl der Anwendungsmöglichkeiten.

Georg Abermann

BIO-LIT macht Boden fit.