Der Bodenverbesserer

Ein ausgeglichener Silikatgehalt im Boden fördert die Standfestigkeit der Pflanzen und mindert Schadpilze in der Kultur. Besonders leicht lässt sich ein Silikat Mangel mit Diabas-Sand (0/2) (=Sandilit) ausgleichen. Zusätzlicher Nutzen für den Boden: Verwittert der Sand lässt er Tonminerale entstehen und verbessert die Bodenfruchtbarkeit.

Sandilit in den wachsenden Bestand gestreut, bringt den höchsten Nutzen.
Aufwandmenge 4 Tonnen / ha und Jahr.
Da Sandilit nicht wasserlöslich ist, kann man ihn ohne Abdeckung im Freien lagern.
Quelle: https://chiemgau-agrar.de/2020/04/17/silikat-mangel-im-boden-diabas-sand-ist-die-natuerliche-loesung/

SILIKAT - EIN LÄNGST VERGESSENER NÄHRSTOFF ?
In der westlichen Agrarwissenschaft fand Silikat (SiO2) lange keine Beachtung, während in den ehemaligen Ostblockstaaten Silikat als ein Hauptnährstoff gehandhabt wurde.

WAS IST SANDILIT?
Sandilit ist auch bekannt unter den Namen Diabas-Sand. Vielen ist Urgesteinsmehl (RoPro-Lit oder Bio-Lit) ein Begriff. Sandilit besteht aus genau dem gleichen Material, nämlich Diabas-Gestein, allerdings nicht auf Körnung gemahlen. Unser Diabas-Sand zeichnet sich durch einen Silikat-Gehalt von über 50% aus.

WIE VERHÄLT SICH SANDILIT IM BODEN?
Sandilit ist nicht wasserlöslich, sondern wird mikrobiell umgesetzt. Das Material verwittert nur nach und nach. Silikat wird in den Bodenvorrat aufgenommen. Die hochwertigen Alumo-Silikate verwittern zu Tonmineralen und fördern die Bodenfruchtbarkeit.

REFERENZ
Biolit bzw. Sandilit gehört seit Jahren zur guten Praxis auf meinem Grünlandbetrieb. Ich sehe dieses wertvolle Produkt als Bodenverbesserer, welcher sich besonders durch die nachhaltige Wirkung auszeichnet. Kontinürlich könnte ich eine Verbesserung des Pflanzenbestandes in Sachen Qualität und Quantität verzeichnen.
Josef Seiwald, St. Johann in Tirol, 27.07.2022

Vorteile beim Einsatz von Sandilit im Grünland

  • Im Grünland wird der Kleebesatz und die hochwertigen Futtergräser gefördert
  • Pflanzen haben eine höhere Standfestigkeit und gehen nicht so leicht ins Lager
  • Pilzbefall tritt seltener auf
  • Winterackerfrüchte starten besser ins Frühjahr
  • Regenwürmer vermehren sich
  • Verbesserung der Bodengare

Gebinde beim Händler

  • Lose - (0-0,6 mm/0-2 mm/0-4 mm) - Freilager=feucht / Silo=trocken
  • 1.000 kg Big Bag

Optimaler Transport im Kipper LKW.
Ausbringung mit dem Großflächen- oder Kalkstreuer.

BIO-LIT macht Boden fit.